Filament-Führung

Die beim CTC mitgelieferten schwarzen Kunststoff-Schläuche taugen nichts. Die Reibung ist viel zu groß. Der Extruder ist nicht in der Lage sie hindurch zu ziehen. Die sollte man durch Teflon-Schläuche mit 2 mm Innendurchmesser ersetzen. Leider sind diese Schläuche deutlich dünner als die mitgelieferten und passen nicht mehr in die Halterung auf der Rückseite. Ein kleiner Kragen hilft:

Schlauch-Kragen     Schlauch-Kragen montiert    
$fn=100;

difference()
{ cylinder(h = 6, r=3.25);
  translate([0,0,-1]) cylinder(h = 8, r=2.125);
  translate([0,-0.5,-1]) cube([7,1,8]);
}

Das OpenScad-Programm und präparierte STL-Datei zum Download.

Extruder

Wer mit flexiblem Filament arbeiten möchte, sollte auch den Standard-Extruder austauschen. Die Varianten mit Federandruck eignen sich besser. Entweder selber drucken (z.B. http://www.thingiverse.com/thing:53125) oder kaufen. Leider war sowohl bei selbst gedruckten und auch bei meinem gekauften das Spiel zwischen Transport-Zahnrad und Filament-Führung zu groß. Ninja-Flex wurde immer in den Spalt zwischen Zahnrad und Extruder-Boden gezogen.

Problem mit flexiblen Filemant

Abhilfe schafft dieser Extruder-Boden: http://www.thingiverse.com/thing:747391:

Extruder Upgrade

Die STL-Dateien sicherheitshalber als Kopie.